Die 37. Weimarer Liszt-Tage 2019

Samstag 19. Oktober 2019

Jahresversammlung der Deutschen Liszt-Gesellschaft

11:00 - 12:30 Uhr – Seminarraum 1, Hochschulzentrum am Horn, Carl-Alexander-Platz 1, 99425 Weimar
Gemeinsame Sitzung des Vorstands und des Kuratoriums der Deutschen Liszt-Gesellschaft

14:00 - 15:30 Uhr – Seminarraum 1, Hochschulzentrum am Horn, Carl-Alexander-Platz 1, 99425 Weimar
Jahres-Mitgliederversammlung der Deutschen Liszt-Gesellschaft

1_IMG_1214_DLG_Web.jpeg
Aus der Mitgliederversammlung der DLG.
Anklicken zum Vergrößern.

Besuch der Ausstellung Bauhaus-Museum Weimar

16:30 – 18:00 Bauhaus-Museum Weimar, Stéphane-Hessel-Platz 1, 99423 Weimar
Ausstellungsbesuch

18:00 – 19:00 Cafeteria des Bauhaus-Museums Weimar
Gesellige Gesprächsmöglichkeit in der Cafeteria des Museums

Sonderkonzert innerhalb der 37. Liszt-Tage 2019 der Deutschen Liszt-Gesellschaft e.V. in Kooperation mit dem Franz-Liszt-Zentrum der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Klassik Stiftung Weimar

»Liszt und die Moderne – Bach als Inspiration«

Moderation: Prof. Dr. Albrecht von Massow

19:00 Uhr – Foyer des Bauhaus-Museums Weimar, Stéphane-Hessel-Platz 1, 99423 Weimar
 
Programm und Ausführende:
 

Franz Liszt (1811-1886)

Fantasie und Fuge über das Thema B-A-C-H für Klavier S 529 (1870)
Valse oubliée Nr. 1 S 215/1 (1881)
Valse oubliée Nr. 4 S 215/4 (1884)

Jeong Je Lee – Klavier

 

»Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen« Präludium über das Thema von J. S. Bach S 179 (1859)
Schlaflos, Frage und Antwort (Nocturne nach einem Gedicht von Antonia Raab) S 203 (1883)
Unstern. Sinistre. Disastro S 208 (1881?)
 
Maria Khokhlova – Klavier
 
 
Variationen über das Motiv von J. S. Bach »Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen« S 180 (1863)
 
José Navarro Silberstein – Klavier
 

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975)

Präludium und Fuge C-Dur op. 87/1 (1950/51)
Präludium und Fuge A-Dur op. 87/7 (1950/51)

Veronika Voloshyna – Klavier

 

Lyonel Feininger (1871-1956)

Fuge I (Weimar, 1921)
Gigue - Fuge III (Weimar, 1921)

Maria Khokhlova – Klavier

 

Paul Klee (1879-1940)

Fugenbilder

 

Mit Unterstützung der Sparkasse Mittelthüringen und der Kawai Europe GmbH
Flügel: Shigeru Kawai

2_IMG_1385_Bauhaus-Museum_Web.jpeg 2_IMG_1404_Bauhaus-Museum_Web.jpg 2_IMG_1408_Bauhaus-Museum_Web.jpeg

2_IMG_1412_Bauhaus-Museum_Web.jpeg 2_IMG_1418_Bauhaus-Museum_Web.jpeg 2_IMG_1429_Bauhaus-Museum_Web.jpeg

2_IMG_1439_Bauhaus-Museum_Web.jpeg 2_IMG_1451_Bauhaus-Museum_Web.jpeg 2_IMG_1459_Bauhaus-Museum_Web.jpeg

2_IMG_1473_Bauhaus-Museum_Web.jpeg
Eindrücke des Sonderkonzerts der 37. Weimarer Liszt-Tage im Bauhaus-Museum Weimar, moderiert von Albrecht von Massow. Die Ausführenden am Klavier sind in der Reihenfolge des Programms abgebildet.
Anklicken zum Vergrößern. 


Sonntag 20. Oktober 2019

 

Treffen am Liszt-Denkmal

10:00 – Liszt-Denkmal, Park an der Ilm (unweit des Liszt-Hauses)

3_IMG_1486_Liszt-Memorial_Web.jpeg 3_IMG_1495_Liszt-Memorial_Web.jpeg 3_IMG_1498_Liszt-Memorial_Web.jpeg

Traditionelles Geburtstagstreffen der Mitglieder der DLG am Liszt-Denkmal im Park an der Ilm.
Anklicken zum Vergrößern. 

 

Präsentation von Liszt-Handschriften im Goethe- und Schiller-Archiv

11:00 - 12:30 Uhr – Goethe- und Schiller-Archiv, Jenaer Str. 1, 99425 Weimar
Präsentation von Liszt-Handschriften durch Evelyn Liepsch (Stellv. Abteilungsleiterin Medienbearbeitung und -nutzung, Musikwissenschaftlerin)

4_IMG_1502_GSA_Web.jpeg
Evelyn Liepsch präsentierte den Mitgliedern der DLG Liszt-Handschriften aus dem Bestand des Goethe- und Schiller-Archivs.
Anklicken zum Vergrößern. 

 

Konzert an der Liszt-Orgel Denstedt

16.00 Uhr – Denstedt (*)
An der Liszt-Orgel Denstedt musizieren Studierende der Klasse von Prof. Silvius von Kessel (Domorganist in Erfurt)

 

Preisträgerkonzert im Festsaal Fürstenhaus

16:15 – Festsaal Fürstenhaus, Platz der Demokratie 2/3, 99423 Weimar (*)
Konzerteinführung

17.00 Uhr – Festsaal Fürstenhaus, Platz der Demokratie 2/3, 99423 Weimar (*)
Preisträgerkonzert

Ausführender
Théo Fouchenneret – Klavier, 1. Preis Concours de Genève 2018
In Zusammenarbeit mit Steinway Prize Winner Network Concerts

5_IMG_1521_Fouchenneret_Web.jpeg 5_IMG_1522_Fouchenneret_Web.jpeg 5_IMG_1526_Fouchenneret_Web.jpeg

Théo Fouchenneret spielte Werke von Fauré, Bartok, Liszt und Beethoven.
Anklicken zum Vergrößern. 

  


Montag 21. Oktober 2019

Liszt-Geburtstagskonzert der Hochschule für Musik und der Deutschen Liszt-Gesellschaft
(am Vorabend seines 208. Geburtstags)

19:30 – Festsaal Fürstenhaus, Platz der Demokratie 2/3, 99423 Weimar

»Im Sinne Liszts – die Nachwuchsförderung«

Es spielen Schüler*innen des Hochbegabtenzentrums / Musikgymnasium Schloss Belvedere.

Festredner: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Gülke
Ehrensenator und Ehrendoktor der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

6_IMG_1545_Stoelzl_Web.jpeg 6_IMG_1550_vonMassow_Web.jpeg 6_IMG_1556_Kambarov_Web.jpeg

6_IMG_1561_Guelke_Web.jpeg 6_IMG_1564_Guelke_Web.jpeg 6_IMG_1570_Guelke_Web.jpeg

6_IMG_1572_Guelke_Web.jpeg 6_IMG_1574_Schneegans-Dittmar_Web.jpeg 6_IMG_1582_Krems-Schmiedel_Web.jpeg

6_IMG_1588_Plag-Schmiedel_Web.jpeg 6_IMG_1594_Aurora-Streichquartett_Web.jpeg
Die Festredner Christoph Stölzl, Albrecht von Massow und Peter Gülke und die Musizierenden des Liszt-Geburtstgskonzerts: Mikhail Kambarov (Klavier), Johanna Schneegans (Blockflöte), Christoph Dittmar (Cembalo), Desirée Krems (Fagott), Alexandra Schmiedel (Klavier), Jabob Plag (Klarinette) und das Aurora-Streichquartett.
Anklicken zum Vergrößern. 

 


Stand 23.10.2019. – © der Fotos Deutsche Liszt-Gesellschaft 2019