Liszt-Music-Banner-1

Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen für Dienste der Deutschen Liszt-Gesellschaft e. V.

Mit der Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter-Bezug stimmen Sie den folgenden Nutzungsbedingungen zu. Die Nutzungserlaubnis für unseren Newsletter-Dienst wird nur auf Basis der nachfolgenden Nutzungsbedingungen erteilt.

Sollten Sie mit einer oder mehreren Bedingungen nicht einverstanden sein, so nutzen Sie unsere Dienste bitte nicht.

Anmeldung/Registrierung, Bezug und Abmeldung

Im Rahmen der notwendigen Registrierung müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen angeben und den Wunsch zum Bezug des Newsletters zur Vermeidung von Missbrauch nochmals mittels einer Antwort auf unsere Registrierungsmail bestätigen. Die Angabe weiterer Daten Ihrerseits erfolgt freiwillig. Durch die Registrierung erlauben Sie uns, die von Ihnen angegebenen Daten zu speichern.

Ein Anspruch auf eine Registrierung und den Newsletter-Bezug besteht nicht. Wir behalten uns das Recht vor, ohne Begründung eine Registrierung zu verweigern oder auch nachträglich zu löschen und Nutzer vom Bezug auszuschließen.

Wir behalten uns weiterhin das Recht vor, jederzeit den Newsletter-Dienst auszusetzen oder einzustellen. Dies gilt insbesondere auch für Fälle, in denen aus technischen oder rechtlichen Gründen die ordnungsgemäße Durchführung nicht gewährleistet werden kann.

Sie können den Bezug und die Registrierung für unseren Newsletter-Dienst jederzeit beenden. Hierzu genügt eine Mail an datenschutz [at] deutsche-liszt-gesellschaft.de. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter auch ein entsprechender Hinweis.

Haftung und Verantwortung im Sinne des Presserechts

Für den Inhalt der Texte sowie die Zuordnungen zu Rubriken sind ausschließlich die Deutsche Liszt-Gesellschaft e. V. verantwortlich (V.i.S.d.P.). Bei Fragen und Anmerkungen hierzu wenden Sie sich bitte an die Deutsche Liszt-gesellschaft, die Sie über unsere Kontaktseite erreichen. Im Übrigen übernehmen wir keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben.

Es besteht keine Haftung für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des technischen Services, unrichtige Inhalte, Verlust, Diebstahl oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise beim Bezug des Newsletters entstehen können, es sei denn, dass solche Schäden von der Deutschen Liszt-Gesellschaft e. V., ihren Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden.

Auf Fehlfunktionen bei Providern oder sonstige Fehler und Sicherheitslücken, die bei der Übermittlung im Internet auftreten haben wir keinen Einfluss. Wir übernehmen keinerlei Haftung hierfür.

Urheberrecht

Die Newsletter-Artikel sind ebenso wie der Newsletter als Dienst urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht im Newsletter ausdrücklich anders vermerkt, besitzen wir für alle präsentierten Fotos sowie Logos die uneingeschränkten Nutzungsrechte. Eine anderweitige Nutzung bedarf unserer vorherigen Zustimmung.

Datenschutz und Datensicherheit

Unser Newsletter-Dienst speichert die Daten des Benutzerprofils zu internen Zwecken. Es werden keine E-Mail-Adressen oder Anschriften an Dritte weitergegeben. Mit der Kündigung des Newsletter-Dienstes werden diese Daten aus der Datenbank gelöscht, soweit die Weiternutzung uns nicht aus anderen Gründen (z. B. aufgrund eines bestehenden Mitgliedschaftsverhältnisses) erlaubt wurde oder gesetzlich erforderlich ist. Der Versand des Newsletters an Sie per E-Mail erfolgt über die üblichen Internetprotokolle. Diese Protokolle sind unter Umständen nicht abhörsicher. Wir übernehmen keinerlei Haftung dafür, wenn Dritte auf diese Weise Ihre E-Mail-Adresse in Erfahrung bringen sollten. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.

Schlussbestimmungen

Wir behalten uns vor, jederzeit diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Sollten Sie gegen eine Änderung nicht binnen 14 Tagen Widerspruch einlegen, gilt diese als genehmigt.

Sollten einzelne oder mehrere Bedingungen unzulässig sein, so bleibt hiervon die Gültigkeit der übrigen Bedingungen unberührt. Die unwirksame Bedingung ist dann durch eine rechtlich zulässige Bedingung ersetzt, die dem inhaltlich Gewollten in rechtlich zulässiger Weise am nächsten kommt.

Auf die vorliegenden Bedingungen findet deutsches Recht Anwendung.

Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG):

Unser Newsletter-Dienst ist ein Dienstleistungsangebot der Deutschen Liszt-Gesellschaft e. V. (Anschrift s. u.).

Verantwortlicher Diensteanbieter nach Telemediengesetz und Mediendienste-Staatsvertrag sowie zugleich Verantwortlicher für journalistisch gestaltete Texte ist die

Deutsche Liszt-Gesellschaft e. V.
c/o Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Platz der Demokratie 2/3
99423 Weimar
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Stand: 28.02.2020

 

Neues zu Liszt

Vorsitzender der Hummel-Gesellschaft verstarb mit 75 Jahren

Weiterlesen ...

Anne-Kathrin Lindig wird neue Präsidentin der HfM FRANZ LISZT Weimar

Weiterlesen ...

Irina Lucke-Kaminiarz & Rolf-Dieter Arens zu Ehrenmitgliedern ernannt

Weiterlesen ...

Veranstaltungen

am 21., 22. und 23. Oktober 2022

Weiterlesen ...

»Versenkung und Ekstase.«
24. – 29. Mai 2023

Weiterlesen ...

und 5. Liszt-Festival auf Schloss Schillingsfürst

Weiterlesen ...

Wieder da: Liszt in der »Hofgärtnerei«

Weiterlesen ...